StartseiteVogeljahrOstluxembourgRegion TrierLinks

Region Trier:

Milane

Neuntöter

Grasmücken

Kornweihe

Rebhuhn

Datenbank

Kartierungen

Allgemein:

Startseite

Kornweihe (Circus cyaneus)

Die Kornweihe (Circus cyaneus) ist ein Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae). Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über weite Teile der nördlichen Paläarktis. Kornweihen sind je nach geografischer Verbreitung Standvögel bis Langstreckenzieher, sie überwintern in Mittel- und Südeuropa, im Nahen und Mittleren Osten sowie im südlichen Ostasien. Im mitteleuropäischen Binnenland ist die Art durch Lebensraumzerstörung weitgehend ausgestorben. Die Art bewohnt großflächig offene, feuchte bis trockene Habitate wie die offene Taiga, Moore, Heiden, Verlandungszonen und Steppen, regional auch junge Nadelholzaufforstungen und vor allem in Südwesteuropa auch Getreideäcker. (Wikipedia)

Ein stabiler Brutbestand existiert in Rheinland-Pfalz nicht, die Vorkommen sind sporadisch und bleiben in viellen Jahren ganz aus. (Vogelwelt 3 (47))
Im Untersuchungsgebiet sind durchziehende Kornweihen in der Regel von Oktober bis April zu beobachten, mit Schwerpunkten im November und Dezember. In manchen Jahren gab es im Untersuchungszeitraum wahrscheinlich Überwinterungen durch Einzelvögel.

Kornweihe Winterbeobachtungen Region Trier